top of page

Mein Angebot

Diese Aufzählungen sind die meistgenannten Beispielthemen.

Jedes dieser drei Gebiete ist natürlich viel umfassender und sehr individuell. 

fluegel_icon.png

Kindsverlust

  • Begleitung bei Kindsverlust vor und nach der Geburt

  • Möglichkeiten der Schmerzreduktion

  • Vorbereitung auf eine Curettage (Gebärmutter-ausschabung)

  • Geburt und Wochenbett bewusst gestalten

  • Trauerbegleitung

  • Geschwisterkinder im  Trauerprozess unterstützen

  • Geburtsverarbeitung

  • Umgang mit Angst in der Folgeschwangerschaft

Schwangerschaft

  • Umgang mit belastenden Gefühlen 

  • Bindungsstärkung zum ungeborenen Kind

  • Verbesserung der Selbstfürsorge

  • Ressourcenfindung und 
    -stärkung

  • Zukunftsängste lösen

  • Paarbeziehung stärken

  • Verarbeitung früherer Geburten

  • Begleitung während einer Risikoschwangerschaft

  • Geburts- und Wochenbettvorbereitung

Wochenbett und die ersten Lebensjahre

  • Geburtsverarbeitung 

  • Rollen- und Bedürfniskonflikte lösen

  • Paarbeziehung stärken

  • Stressreduktion 

  • Emotionsregulation im Mutter/Vater-Kind-Kontakt 

  • Familienkonflikte lösen 

Kontraindikationen

Bei bestehenden psychischen Erkrankungen (z.B. Borderline, Schizophrenie, Bipolare Störungen etc.) wende dich gerne direkt an den Gynäkopsychiatrischen Dienst St. Gallen:

https://www.psychiatrie-sg.ch

 

Bei Suizidgedanken wende dich gerne direkt bei der Kriseninterventionsstelle St. Gallen:

Telefon-Nr.: +41 (0)58 178 54 44 

Preise

Einzelsitzung : CHF 144.–/Stunde (ebenso Telefonberatungen)

Paarsitzung: CHF 168.–/Stunde 

In der Schwangerschaft bezahlt die Krankenkasse einmalig an ein geburts-/ wochenbettvorbereitendes Beratungsgespräch. Betrifft dein Thema diesen Bereich und hast du noch keinen Geburtsvorbereitungskurs besucht, so beteiligt sich die Krankenkasse mit insgesamt 150 Franken. 

Betrifft dein Anliegen den Bereich Kindsverlust oder möchtest du von mir während einer Risikoschwangerschaft begleitet werden, melde dich gerne telefonisch, um die Kostenübernahme zu klären.

Bei Absagen von weniger als 24 Stunden vor dem Beratungstermin
wird das volle Honorar verrechnet. 

julia-kuzenkov-5v02Eo9TA58-unsplash.jpg
bottom of page